Berufung (Erwach[s]en)


Mein Anspruch ist im Großen und Ganzen, dass Dienstleistungen effektiv und leistungsgerecht, mit Leidenschaft auf die Bedürfnisse und Interessen von Menschen ausgerichtet sein sollten. Ich werde mich nicht engagieren, wo es grundsätzlich keinen Erfolg/ keine Erfüllung/ keine Lebensfreude geben kann, weil systematisches Handeln wider die Naturgesetze jegliche Basis für persönliches Glück und die eigene Berufung zerstört.

Meine Aktivitäten resultieren im Allgemeinen aus den Stationen meines eigenen Lebensweges, meinen Erfahrungen im  Hier & Jetzt. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrungen in der Finanzdienstleistungsbranche konnte ich mir eine sehr gute Menschenkenntnis aneignen, die mir schließlich meine Berufung nahe gebracht hat, mich mit bestimmten Gesetzmäßigkeiten, vor allem mit denen von Aktion & Reaktion, auseinanderzusetzen. "Lebe begeistert und gewinne" [s. Frank Bettger] ist dadurch auch zu meinem Lebensmotto geworden...

Falls Ihnen bewußt wird, dass Sie eigentlich nicht das Leben l e b e n, was Sie sich für sich und Ihre Lieben wünschen/ erträumen, dann lassen Sie mich das jetzt wissen und wir werden das gemeinsam ändern. Vertrauen ist dabei die Basis.

Als Personal Coach, Kindercoach und Mediatorin habe ich mich insbesondere auch auf Familien- bzw. Familienproblematiken spezialisiert. Ich begleite und berate beispielsweise Eltern, die sich dazu entschieden haben, ein Kind zu adoptieren, sowie unterstütze Kinder fern ihrer leiblichen Eltern, wie Pflege- und/ oder Heimkinder; Kinder, die ggf. ein oder beide Elternteile verloren haben, herausfordernde Kinder also, auf ihrem Weg in ein glückliches Leben.

Hintergrund ist dabei mein eigener Lebensweg, der mir früh einen schnellen Zugang zu sensiblen Kinderseelen ermöglichte, da ich ihren Lebensweg grundsätzlich teile, weil ich von meinen leiblichen Eltern früh getrennt wurde und zunächst in einem Kinderheim lebte, um dann mit mehr als drei Lebensjahren selbst in eine Adoptivfamilie gegeben zu werden. Die Adoptionsverfahren haben sich inzwischen verändert, geblieben sind die großen Herausforderungen, die entstehen, wenn Kinder die frühkindliche Bindung zu ihren Eltern, zur Mutter und/ oder zum Vater, verlieren. Dies hinterläßt unsichtbare Narben auf der sensiblen Kinderseele, die stets versuchen wird, diese Bindungsstörung auszugleichen. So schwer es für Adoptiv- oder Pflegeeltern dabei klingen mag, ein Unterschied zu den leiblichen Eltern, insbesondere zur leiblichen Kindsmutter, wird ein Leben lang existieren. Und konkret wegen dieser Tatsache ist es aus meiner Sicht explizit wichtig, diese herausfordernden Kinder seelisch/ therapeutisch auf ihrem Lebensweg zu begleiten; sie bestmöglich zu fördern, innere Blockaden (Traumata) zu lösen, damit keine seelischen Spätschäden entstehen können.

Ich besitze Erfahrung mit stationären und teilstationären (psychotherapeutischen) Einrichtungen, kenne die Problematiken im Zusammenhang mit Psychopharmaka und weiß um die Narben jener Kinderseelen, die nicht in ihrem leiblichen Umfeld aufwachsen werden. Daher bin ich besonders geeignet bei der Aufarbeitung des sogenannten "inneren Kindes" Ihres Kindes. Hierfür setze ich unterschiedliche Techniken ein, wie zum Beispiel eine Mal- und/ oder Karten- sowie die Spieltherapie. Ich werde stets einen spielerischen Zugang zu Ihrem Kind finden, um letztendlich meine Beobachtungen und Erkenntnisse mit Ihnen gemeinsam auswerten zu können. Ziel ist es, Ihnen und Ihrem Kind stabile Schritte in ein glückliches, sorgenfreies, entspanntes, erfülltes Familienleben zu ebnen, frei von Ängsten und Medikamenten wie Psychopharmaka. 

Vermeintliche Verhaltensauffälligkeiten bei Ihrem Kind haben meist rein seelische Ursachen. Daher ist die Anamnese die wichtigste Grundlage zum langfristigen Erfolg. Jedes Kind, jeder Mensch ist einzigartig, so wie er ist. Er ist immer einmalig/ außergewöhnlich, wundervoll und darf auch bei sog. Abweichungen von vermeintlichen Regeln und Normen aus meiner Sicht niemals ausgegrenzt werden. "Andersartigkeit" ist keine Schwäche, schon gar keine Krankheit. Sie hat Ursachen (und Wirkungen). Es wirken auch hier die Naturgesetze. Wichtig allein, ein Gleichgewicht herzustellen, zu unterstützen, damit unsere herausfordernden Kinder ihren Weg bestmöglich, bald selbständig beschreiten können. Konzentrieren wir uns auf die Kunst, die Literatur und die Wissenschaft werden wir feststellen, dass unsere größten Idole wie bspw. Goethe, Nietzsche, Van Gogh und Nikola Tesla ähnliche Verhaltensauffälligkeiten zeig(t)en wie unsere vermeintlich auffälligen Kinder es tun. Naheliegend vielleicht, dass wir es also meist gar nicht mit Aussenseitern zu tun haben, sondern mit Menschen, die unserer eigenen Entwicklung, der Entwicklung der Gesellschaft sehr förderlich sein können, wenn wir dies grundsätzlich würdigten. Unsere herausfordernden Kinder sind also ggf. unsere Stars (Sterne) der Zukunft, die in unserer Welt besonders hell leuchten wollen, um für sich und andere wegweisend zu sein.

Kooperationspartner des Personal Coach, des Kindercoach, der Mediatorin Nicole Freyer© sind:

Bei Bedarf erlaube ich mir nach Absprache, bewährte Spezialisten aus Gesundheit, Wissenschaft und/ oder Lebensberatung zu Teilen in meine Aktivitäten einzubinden, im Sinne eines ganzheitlichen Erfolges. Sie können nur davon profitieren. 

Kooperationspartner in der Finanzdienstleistungsbranche ist: 

[pma:] Finanz- und Versicherungsmakler GmbH

Die persönliche Beratung von Klienten unterschiedlichster Berufsgruppen als auch mittelständischer Unternehmen erfordert persönliches Engagement und Zeit. Damit die Zeit nicht von entbehrlichen Nebensächlichkeiten geprägt ist, kooperiere ich mit meinem Partner, der pma Finanz- und Versicherungsmakler GmbH, mit Sitz im schönen Münster. Abwicklung, Administration sowie technischen Support übergebe ich gern in professionelle Hände.

 

[Alle Rechte vorbehalten, nicht verhandelbar, WITHOUT PREJUDICE, (UCC- doc. 1-308)]

by: NICOLE FREYER© / Nicole Freyer©

 

"Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag." (Zitat: Charlie Chaplin)